Hinter "du Canis Minor" verbirgt sich meine liebevolle Hobbyzucht "vom kleinen Hund",
denn das sind sie die Bolonka Zwetna, kleine liebenswerte Hunde mit viel Charme und einem freundlichem Wesen.

Mein Zwingername "du Canis Minor" steht für eine "Liebe auf vier Pfoten" und aus Liebe zu meinen Tieren und der Rasse entstand der Wunsch zur Zucht.

Meine Zucht ist eintragen beim ACH-L e.V. sowie beim Veterinäramt. Überdies habe ich bei der Delegierten Commission e.V. eine Züchterprüfung  sowie eine Zuchtwartprüfung abgelegt, um mit Sachverstand erfolgreich zu züchten. Seit dem bin ich in meinem Verein auch noch als Zuchtwart tätig.

Selbstverständlich ist mein Mann, wo es erforderlich ist, mit Rat und Tat mit dabei.
Daher heißt es manchmal "unsere" und manchmal "meine" Zucht.
Mit meiner Zucht möchte ich die Rasse in Deutschland bekannter machen und dazu beitragen, dass die Rasse sich weiterhin positiv entwickelt und so weit festigt, dass diese noch seltene Rasse eines Tages auch in Deutschland von der FCI anerkannt wird und endlich den ihr zustehenden Platz bei den "anerkannten" Hunderassen erhält.

"du Canis Minor" ist eine kleine Hobbyzucht mit 3 Hündinnen in der ausschließlich Bolonki gezüchtet werden.

Wenn Sie sich für einen Welpen interessieren, zeige ich Ihnen gerne meine Zuchtstätte, sowie das Umfeld in dem meine Bolonka Zwetna leben und die Welpen aufwachsen. Das hat auch den Vorteil, dass Züchter und Käufer sich schon vorab kennen lernen und erste Kontakte zum Welpen geknüpft werden können.

 

Meine Hobbyzucht "du Canis Minor" unterliegt den Zuchtbestimmungen und Kontrollen durch den ACH-L e.V. und des Veterinäramtes. Dies geschieht zum Wohl meiner Zuchttiere und nicht zu letzt zum Vorteil der künftigen Welpenkäufer. Das bedeutet, dass ich nur mit gesunden, wesensfesten und rassetypischen Hündinnen züchte, die Patella frei sind und eine Zuchtzulassung durch den ACH-L e.V. besitzen. Außerdem gibt es zum Wohl meiner Mädels von jeder nur maximal einen Wurf pro Jahr, vorzugsweise im Herbst oder Winter.
Einen eigenen Deckrüden besitze ich nicht, aber der jeweilige Vater der Welpen kann bei Interesse gerne angeschaut werden und wird auch zum jährlichen Welpentreffen eingeladen. Ich lege beim Deckrüden genauso viel Wert auf Gesundheit und Zuchteignung wie bei meinen Hündinnen und setze daher nur Patella freie Rüden in der Zucht ein.

In meiner Zucht können Welpen fallen die dem Rassestandard des Bolonka Zwetna entsprechen und es können ebenso Welpen fallen, die dem Rassestandard des Deutschen Bolonka entsprechen.
Beides ist in jedem Wurf möglich.

Die Welpen sind bei uns im Haushalt eingebunden und ebenso wie ihre Mütter sind es für uns Familienmitglieder, die bei uns am täglichen Leben teilnehmen.

Mit der Aufzucht und Prägung der Babys gebe ich mir die allergrößte Mühe, immer mit Hinblick auf das Wohl der kleinen Welpen. Während ihrer Prägephase lernen sie unter anderem auch unsere Katzen kennen und erste Autofahrten.
Meine Bolonka Zwetna Welpen werden ab der 2. Lebenswoche alle 14 Tage mit einem hochwertigen Mittel entwurmt. Vor ihrer Abgabe, die frühestens ab der 9. Woche erfolgt, werden sie dem Tierarzt vorgestellt und erhalten dort ihre erste große Grundimmunisierung. Damit die Welpen jeder Zeit einwandfrei identifiziert werden können, erhalten sie auch einen Chip unter die Haut implantiert. Gleichzeitig wird jeder einzelne Welpe vom Tierarzt sehr gewissenhaft untersucht.  
Der Tierarzt schaut nach Augen, Ohren und Zähnen, er hört Herz und Lunge ab, tastet den Knochenbau ab und die Rute. Anschließend bekommt jeder Welpe seinen EU-Heimtierpass und eine separate Gesundheitsbescheinigung ausgestellt. Der Tierarzt nimmt auch die Wurfabnahme für den ACH-L e.V. vor, so dass die Welpen dann auch ihre Ahnentafel erhalten.

Sie dürfen mich als künftige Besitzer gerne zum Tierarztbesuch begleiten und sich vor Ort selbst von der Gesundheit Ihres Welpen überzeugen!

In der 12. Lebenswoche erhalten unsere Kleinen dann ihre zweite Grundimmunisierung, das passiert dann bei Ihrem eigenen Tierarzt, denn zu diesem Zeitpunkt ist der Welpe normalerweise schon bei uns ausgezogen.

Ihr Tierarzt entscheidet dann auch darüber in welchem Alter der Welpe dann noch seine Tollwutimpfung erhält.
 

Unsere Welpen bekommen von uns als Reisegepäck:
Ahnentafel
Impfausweis und Gesundheitsbescheinigung
Chip mit EU Heimtierausweis
Welpenstartersets mit 5kg hochwertigem Welpenfutter
verschiedene Kataloge für Artikel rund um den Hund
eine kostenlose Haftpflichtversicherung bis zu einem Alter von 6 Monaten ( nur auf Wunsch )
Schriftliche Informationen zur Aufzucht und Pflege des Welpen

eine Info CD die auch das Bolonka E-Book beinhaltet
Meine Welpen gebe ich, unabhängig vom Preis, nur mit einer Ahnentafel ab.
Da ich aus Liebe zum Tier züchte, bemühe ich mich, meine Welpen in gute Hände zu vermitteln, die verantwortungsbewusst sind und ihren Welpen sein Leben lang begleiten.

Daher hört die Verantwortung für unsere gezüchteten Bolonka Zwetna für uns auch nicht bei Abgabe der Welpen auf.
Wir stehen "du Canis Minor" -Welpenkäufern ein ganzes Hundeleben für Fragen zur Verfügung.

Natürlich helfe ich Ihnen auch gerne weiter, wenn Sie Ihren Bolonka Zwetna nicht bei mir gekauft haben.